DI

Dorota Iwaszczuk studierte vom Oktober 2003 bis Juli 2008 Geodäsie und Kartographie an der University of Science and Technology (AGH) in Krakau. Nach Ende des Studiums arbeitete sie bei GISPRO S.A. in Stettin, Polen sowie bei der Ingenieurgesellschaft Dr.-Ing. Pecher und Partner in München. Seit Oktober 2009 forscht sie als DAAD-Stipendiatin am Institut für Photogrammetrie und Kartographie der Technischen Universität München und promoviert zum Thema: „Automatische Texturierung von 3D-Gebäudemodellen mit Bildsequenzen von flugzeuggetragenen Wärmebildkameras“.

 

Links:

   
  • PIA19

    Photogrammetric Image Analysis 18.-20. September 2019 an der TUM
  • MRSS19

    Munich Remote Sensing Symposium 18.-20. September 2019 an der TUM
  • DGPF 2019

    DGPF-Jahrestagung 20.-22. Februar 2019 in Wien