Lernziele

In der Modulveranstaltungen zur Ausgleichungsrechnung II werden die in Ausgleichungsrechnung I gelegten Grundlagen vertieft und um Kenntnisse in der Qualitätsbeurteilung, der Varianzkomponentenschätzung sowie der Datumsproblematik erweitert. Nach der Modulveranstaltung werden Studenten in der Lage sein, Datensätze mit Hilfe statistischer Testverfahren zu analysieren, sowie die Anwendbarkeit unterschiedlicher Optimierungsverfahren zu bewerten.

Lehrinhalte

  • Wiederholung Ausgleichungsrechnung 1
  • Qualitätsbeurteilung
  • Varianzkomponentenschätzung
  • Datumsproblematik
  • Robuste Ausgleichung
  • Statistische Testverfahren
  • Total Least Squares
  • Kalman-Filter
  • Optimierungsverfahren
  • Ausblick Parameterschätzung